cardservice – für mehr Kontrolle und Übersicht,  immer und überall
 
 
  
cardservice-Nutzungsbedingungen Sign On! Sign On
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen für cardservice

Diese Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) regeln die Nutzung der Karten Online Applikation Cardservice („Website“) durch den Kunden. Sie gehen im Falle von Unstimmigkeiten den Bedingungen für Charge- und Kreditkarten der Credit Suisse AG („AGB“) vor und gelten als Spezialabreden zusätzlich zu den rechtlichen Hinweisen und zur Privacy Policy, die sich auf www.card-service.swisscard.ch befinden. Die Nutzungsbedingungen, die rechtlichen Hinweise und die Privacy Policy können bei jeder Nutzung der Website aufgerufen werden. Mit dem Zugriff auf die Website bestätigt der Kunde, die Nutzungsbedingungen, die rechtlichen Hinweise und die Privacy Policy verstanden und akzeptiert zu haben.

1. Einschränkungen

Die Website kann nur durch Hauptkarteninhaber einer von der Credit Suisse AG („Herausgeberin“) herausgegebenen Karte genutzt werden (siehe „Anmeldung“). Die Herausgeberin behält sich das Recht vor, den Betrieb der Website jederzeit ohne Vorankündigung insgesamt oder für einzelne Kunden, ganz oder teilweise sowie vorübergehend oder dauerhaft einzuschränken, einzustellen oder zu sperren.

2. Ausländische Gesetze sowie Import- und Exportbeschränkungen

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass mit der Benutzung der Website aus dem Ausland unter Umständen Bestimmungen des ausländischen Rechts verletzt werden können. Es obliegt ihm deshalb, sich darüber zu informieren. Der Kunde nimmt weiter zur Kenntnis, dass es Import- und Exportbeschränkungen für die Verschlüsselungsalgorithmen geben könnte, gegen die er unter Umständen verstösst, wenn er die Website ausserhalb der Schweiz nutzt. Der Kunde hat im Zweifelsfall auf die Nutzung der Website aus dem Ausland zu verzichten. Die Herausgeberin lehnt diesbezüglich jede Haftung ab.

3. Nutzung der Website

3.1 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt auf der Website mit dem Benutzernamen, dem Passwort und einem von der Herausgeberin zur Verfügung gestellten zusätzlichen Legitimationsmittel. Das oder die zur Verfügung gestellten Legitimationsmittel können von der Herausgeberin jederzeit ergänzt, geändert oder ersetzt werden. Ohne das Einverständnis des Kunden mit diesen Nutzungsbedingungen und mit den rechtlichen Hinweisen und der Privacy Policy ist die Nutzung der Website nicht zulässig.

Wer sich gemäss diesen Nutzungsbedingungen anmeldet, gilt für die Herausgeberin als Berechtigter zur Nutzung der Website und zur Auslösung der darin enthaltenen Dienstleistungen.

3.2 Kartenverwaltung

Das Benutzerkonto erlaubt dem Kunden die Online-Verwaltung bestimmter von der Herausgeberin zur Verfügung gestellten Karten, bei denen er Hauptkarteninhaber ist („Karten“). Die Verwaltung von Zusatzkarten durch den Inhaber einer Zusatzkarte ist nicht möglich.

3.3 Elektronische Rechnungen

Die Website erlaubt es dem Kunden, seine monatlichen Kartenrechnungen nicht mehr in Papierform, sondern auf elektronischem Weg zu erhalten. Wenn er Rechnungen nicht mehr in Papierform erhalten möchte, kann er auf der Website eine entsprechende Einstellung vornehmen. Er wird dann jeweils per E-Mail oder in anderer geeigneter Form informiert, sobald eine neue Rechnung verfügbar ist.

Elektronischen Rechnungen gelten als zugestellt, wenn sie auf der Website erstmals aufgeschaltet sind. Ab diesem Datum beginnen auch die jeweiligen Fristen zu laufen, insbesondere die Beanstandungsfrist gemäss Ziff. 3.4. Der Kunde ist verpflichtet, regelmässig, aber mindestens einmal pro Monat, die Website aufzurufen und die Rechnungen zu kontrollieren. Kann er dieser Pflicht aus irgendwelchen Gründen nicht nachkommen, meldet er dies unverzüglich der Herausgeberin.

Stellt der Kunde fest, dass er während 4 Wochen ab Erhalt der letzten Rechnung keine neue Rechnung erhalten hat, obwohl in dieser Zeit Belastungen erfolgt sind oder noch ein Rechnungsausstand besteht, hat er dies unverzüglich der Herausgeberin zu melden.

Die Herausgeberin ist berechtigt, jederzeit Rechnungen ohne Angaben von Gründen ausschliesslich oder auch ergänzend in Papierform an die letzte, bekanntgegebene Postadresse des Kunden zu versenden.

3.4 Beanstandungen von Rechnungen

Beanstandungen des Kunden hinsichtlich der Rechnungen sind sofort nach Kenntnisnahme und spätestens innert 30 Tagen nach Aufschaltung der Rechnung auf der Website schriftlich anzubringen.

Nach unbenutztem Ablauf dieser Frist wird die Richtigkeit der Rechnungen vermutet.

3.5 Aufbewahrung und Verwendung der Rechnungen

Aufgrund der zeitlich limitierten Aufbewahrung der Rechnungen auf der Website wird dem Kunden empfohlen, Rechnungen sofort nach Aufschaltung auf eigene Datenträger zu speichern oder in Papierform auszudrucken. Eine allfällige Nachbestellung der Rechnung in Papierform kann kostenpflichtig sein.

Der Kunde ist im Rahmen allfälliger gesetzlicher Vorschriften, insbesondere für die Aufzeichnung, die geeignete Aufbewahrung sowie die Weiterverwendung und Integrität der aufgeschalteten Rechnungen selbst verantwortlich.

Die Herausgeberin kann nicht gewährleisten, dass die elektronisch bereitgestellten Rechnungen von Behörden im In- und Ausland als Beweismittel anerkannt werden. Die Verwendung solcher Rechnungen im Verkehr mit Behörden erfolgt auf eigene Verantwortung.

4. Vertraulichkeit

Der Kunde erklärt sich ausdrücklich in Kenntnis und im Einverständnis mit den damit verbundenen Risiken einverstanden, dass die Herausgeberin im Rahmen der Nutzung der Website für die Kommunikation mit ihm elektronische Kommunikationsmittel einschliesslich Internet, E-Mail und SMS verwendet. Er nimmt insbesondere zur Kenntnis, dass Daten beim elektronischen Datenaustausch wie der Nutzung von Internet oder einem E-Mail-Dienst unverschlüsselt über ein offenes, grundsätzlich für jedermann zugängliches Netz übermittelt werden. Daten werden länderübergreifend übermittelt, auch über Länder, in welchen weniger strenge Datenschutzanforderungen gelten als in der Schweiz, selbst wenn sich sowohl der Sender als auch der Empfänger in der Schweiz befinden. Dritte können Daten einsehen, verändern und missbräuchlich verwenden und Rückschlüsse auf eine bestehende oder zukünftige Bank- oder Geschäftsbeziehung treffen. Die Identität des Senders kann vorgespiegelt oder manipuliert sein. Die Daten des Kunden können während der Übertragung verloren gehen oder von unbefugten Dritten abgefangen werden.

5. Sicherheitshinweise und Sorgfaltspflichten

5.1 Zugang zur Website

Der Kunde ist verpflichtet, den Benutzernamen und das Passwort („Login-Daten“) geheim zu halten und sie keinesfalls in oder an seinem Computer oder anderweitig zu notieren, auch nicht in geänderter Form, und alle Massnahmen zu ergreifen, um eine unberechtigte Verwendung der Login-Daten zu verhindern. Er darf die Login-Daten Dritten nicht bekannt geben oder zugänglich machen oder sie auf eine Weise aufbewahren, die Dritten die Kenntnisnahme erlaubt. Der Kunde ist für die Sicherheit der Informationen auf seinem Computer verantwortlich. Insbesondere verwendet der Kunde nur Software aus vertrauenswürdiger Quelle. Der Kunde ist dafür besorgt, dass sein Computer in eingeschaltetem Zustand nicht unbeaufsichtigt bleibt und sorgt dafür, dass keine unbefugten Drittpersonen in der Lage sind, auf dem Bildschirm angezeigte Informationen zu lesen. Er ist verpflichtet, das Risiko eines unberechtigten Zugriffs auf seinen Computer mittels Einsatz geeigneter Schutzmassnahmen zu minimieren. Insbesondere müssen Betriebssystem und Browser (einschliesslich installierter Erweiterungen, Plug-Ins, Add-Ons usw.) stets aktuell gehalten werden. Zudem sind die für öffentliche elektronische Netzwerke üblichen und dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, insbesondere durch die Verwendung von laufend aktuell gehaltenen Antiviren-Programmen und die Installation einer Firewall. Hat der Kunde Anlass zur Befürchtung, dass Dritte unbefugterweise Kenntnis der Log-in-Daten haben, hat er dies der Herausgeberin unverzüglich zu melden. Der Kunde trägt alle Konsequenzen, die sich aus der Preisgabe oder der missbräuchlichen Verwendung seiner Log-in-Daten oder Legitimationsmittel ergeben. Alle Handlungen, die unter Verwendung der Log-in-Daten und Legitimationsmittel des Kunden über die Website erfolgen, gelten als von ihm vorgenommen und genehmigt.

5.2 Nutzung

Auch bei allen dem neuesten Stand der Technik entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen, kann sowohl auf Seiten der Herausgeberin wie auf Kundenseite eine absolute Sicherheit nicht gewährleistet werden. Das Endgerät des Kunden ist Teil des Gesamtsystems, befindet sich jedoch ausserhalb der Kontrolle der Herausgeberin und kann zu einer Schwachstelle des Systems werden. Trotz aller Sicherheitsmassnahmen kann die Herausgeberin namentlich keine Verantwortung für das Endgerät übernehmen.

Der Kunde nimmt insbesondere folgende Risiken zur Kenntnis:

  • Ungenügende Systemkenntnisse und mangelnde Sicherheitsvorkehrungen am Endgerät können einen unberechtigten Zugriff erleichtern (z. B. ungenügend geschützte Speicherung von Daten auf die Festplatte, Filetransfers, Bildschirmabstrahlung, kein Ausloggen nach Nutzung der Website, Verlust des Laptops oder Mobilgeräts, Löschung von Log-in Daten und Legitimationsmittel aus Speichern usw.).
  • Die Erstellung eines Nutzungsprofils des Kunden durch den Netzwerk-Betreiber (z. B. Internet- oder SMS-Provider) kann nicht ausgeschlossen werden. Der Betreiber hat die Möglichkeit nachzuvollziehen, wann der Kunde mit wem in Kontakt getreten ist.
  • Es besteht die Gefahr, dass sich ein Dritter während der Nutzung der Website unbemerkt Zugang zum Endgerät verschafft.
  • Es besteht die Gefahr, dass sich bei Nutzung eines Netzwerkes (z. B. des Internets) Viren und andere Schadsoftware auf dem Endgerät ausbreiten.
Die Herausgeberin behält sich bei der Feststellung von Sicherheitsrisiken jederzeit vor, die Nutzung der Website zum Schutz des Kunden bis zu deren Behebung zu unterbrechen. Für aus diesem Unterbruch allfällig entstandenen Schaden übernimmt die Herausgeberin keine Haftung.

6. Gewährleistungs- und Haftungsausschluss

Die Herausgeberin kann weder jederzeit den störungsfreien noch den ununterbrochenen Zugang zur Website gewährleisten. Sie vermittelt nicht den technischen Zugang zur Website. Dies ist alleinige Sache des Kunden. Dieser nimmt insbesondere zur Kenntnis, dass die Herausgeberin die für die Nutzung ihrer Website erforderliche spezielle Sicherheits-Software nicht vertreibt. Die Herausgeberin übernimmt deshalb keine Gewähr, weder für Netzbetreiber (z.B. Internet-Provider) noch für die erforderliche Sicherheits-Software.

Die Herausgeberin übernimmt keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit, Vertraulichkeit und Übertragungsdauer aller auf elektronische Weise übermittelten Daten. Sie schliesst ihre Haftung für finanzielle Folgen der Verwendung der Website aus, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Jede Haftung der Herausgeberin für Schäden, die dem Kunden infolge Übermittlungsfehler, technischer Mängel, Überlastung, Unterbrüche (inkl. systembedingter Wartungsarbeiten), Störungen sowie rechtswidriger Eingriffe und mutwilliger Verstopfung der Telekommunikationseinrichtungen und Netze oder aufgrund anderer Unzulänglichkeiten seitens der Telekommunikationseinrichtungs- und Netzbetreiber entstehen, ist ausgeschlossen.

Für sämtliche direkten Schäden des Kunden aus der Nutzung der Website haftet die Herausgeberin nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei leichtem Verschulden übernimmt die Herausgeberin keine Schäden, die durch ihre Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen in Ausübung ihrer Verrichtung verursacht werden.

Die Haftung der Herausgeberin für Schäden, die dem Kunden aus der Nichterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Dritten entstehen, sowie für indirekte Schäden und Folgeschäden, wie entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter, ist ausgeschlossen.

7. Änderung der Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen können jederzeit aktualisiert oder geändert werden. Jede Änderung wird auf der Website publiziert und/oder in anderer geeigneter Form dem Kunden zur Kenntnis gebracht. Die Änderungen gelten ohne schriftlichen Widerspruch innert Monatsfrist seit Bekanntgabe, auf jeden Fall jedoch mit der nächsten Nutzung der Website als genehmigt. Der Kunde stellt sicher, dass er regelmässig die jeweils aktuelle Version gelesen hat.

8. Kündigung

Die Nutzung dieser Dienstleistungen kann vom Kunden jederzeit schriftlich gekündigt werden. Die Nutzungsberechtigung erlischt zudem automatisch mit dem Wirksamwerden der Kündigung des Kartenvertrages.

9. Vorbehalt gesetzlicher Regelungen

Allfällige Gesetzesbestimmungen, die den Betrieb und die Benutzung der Telekommunikationseinrichtungen und Netze regeln, bleiben vorbehalten und gelten ab ihrer Inkraftsetzung auch für die Nutzung der Website

10. Gebühren

Die Website steht dem Kunden derzeit gebührenfrei zur Verfügung. Die Herausgeberin behält sich das Recht vor, jederzeit Gebühren für die Nutzung der Website einzuführen oder bestehende Gebühren zu ändern.



FAQ  |  Nutzungsbedingungen  |  Privacy Policy  |  Kontakt
Credit cards issued by Credit Suisse AG, processing services provided by Swisscard AECS AG